5. Mai 2017

Auf Reisen mit dem blauen Hund (von BIG)



Anzeige

Nun ist sie wieder da, die Reisezeit. Einige von euch waren sicher schon über Ostern in Urlaub und auch die Sommerferien erscheinen schon langsam am Horizont. Zeit also, sich schon einmal um das Reisegepäck zu kümmern. 

Wir durften den BIG-Bobby-Trolley testen und deshalb ist vor kurzem ein kleiner blauer Hund bei uns eingezogen.

 
BIG kennt ihr sicher alle, denn an den roten Bobby Cars kommt man als Eltern gar nicht vorbei. Wir haben unseren Bobby Car schon seit unglaublichen 7 Jahren und er wird noch immer gerne genutzt. Deshalb war ich auch schon sehr gespannt darauf, ob der Trolley auch so eine tolle Qualität hat.



Als er ankam, war unser Kleiner Feuer und Flamme und hat den Hund direkt mit in den Garten genommen und ist dort ausgiebig und nicht immer vorsichtig umhergefahren. Ich kann also bestätigen, dass der Trolley stabil ist ;-)


Dass die Kinder sich auf den Trolley setzen und damit herumfahren können ist auch genau das, was mir am allerbesten gefällt. Denn wenn man am Flughafen warten muss, hat man automatisch etwas zum Spielen dabei. Und sollten mal auf Reisen keine Sitzgelegenheiten vorhanden sein, sind die Kinder bestens gerüstet.

Und wenn das Laufen schwerfällt, können die Eltern die Kinder mit dem mitgelieferten Tragegriff auch ziehen.


Soviel zum Trolley im ungeöffneten Zustand.

Selbstverständlich wäre es kein Trolley, wenn man nicht auch etwas hineinpacken könnte. Durch das Drehen an der Nase und das Öffnen der Verschlüsse, lässt sich der Koffer leicht öffnen. 



Das Innere hat ein Fassungsvermögen von ca. 15 l, so dass alles, was Kinder unbedingt unterwegs griffbereit haben wollen, darin Platz findet. 


Kleine Geheimnisse finden übrigens im Ohr des Hundes einen sicheren Platz. Aber Psst! Nicht verraten! 


Der kleine Hund entspricht den Handgepäck-Maßen fast aller Fluggesellschaften und ich finde die Kombination aus Rutschefahrzeug und Koffer einfach klasse. Ich bin schon sehr gespannt, wie er sich in unserem Urlaub machen wird!


Habt ihr auch spezielles Gepäck für eure Kinder? Was könnt ihr empfehlen? Ich bin gespannt!



Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Instagram oder Twitter!       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...